Projekt Iron(wo)man. Recap Woche 66: Rennbericht Mitteldistanz Triathlon Regensburg

Huch, da war sie schon: die Mitteldistanz beim Triathlon Regensburg. Es gibt wenig Aufregenderes als nach einer zumindest halbwegs erfolgreichen Tapering-Woche gespannt und leicht nervös am Start zu stehen… beziehungsweise Wasser zu treten, denn die rund 300 Mitstreiterinnen und Mitstreiter auf der Mitteldistanz des Triathlons Regensburg (von insgesamt etwas mehr als 1.000 Athleten) starteten massig… Continue Reading


Projekt Iron(wo)man. Recap Woche 65: Triathlon-Panne, Einhörner und Aerotik

Ohne die Triathlon-Pannen wäre die Überschrift irgendetwas mit 180 Kilometern Solo auf dem Rad gewesen. Aber es kam, wie es kommen musste, nämlich nicht so, wie es geplant war. Dafür habe ich diese Woche wieder viel über mein TT gelernt, Einhörner gesehen und ein neues Lieblingswort, das D. mir in den Kopf gesetzt hat. Und… Continue Reading


Projekt Iron(wo)man. Recap Woche 63: Rennbericht Triathlon Karlsfeld mit Quarktaschen

Hier kommt mein Rennbericht Triathlon Karlsfeld – gerade mal zwei Wochen ist Walchsee erst her und schon ist die nächste Olympische Distanz wieder eingetütet. An dieser Stelle wünsche ich mir selbst dann mal eben Happy Triversary, weil Karlsfeld vor einem Jahr auf der OD auch mein allererster Triathlon überhaupt war. So schnell vergeht die Zeit!… Continue Reading


Projekt Iron(wo)man. Recap Woche 62: Rest Week zwischen den Race Weeks

Okay, eigentlich heißt es nicht Rest Week, sondern Recovery Week. Außerdem gilt ja „No Rest for the Wicked“, und zu der Kategorie zähle ich mich natürlich bekennenderweise auch. Aber genau wie beim Resteessen habe ich in diese Restewoche irgendwie hauptsächlich den Rest gemacht, der in den Wochen zuvor zu kurz gekommen ist, also zahle ich… Continue Reading


Projekt Iron(wo)man. Recap Woche 60: Rennbericht Triathlon Erding (OD)

Schwuppdiwupp – hier kommt der Rennbericht zum Triathlon Erding. Schon wieder eine Woche, die rasend schnell vergangen ist und schon wieder eine großartige Olympische Distanz in den Beinen. Diesmal aus dem vollen Training… voll aus dem Training… Irgendwie so. Wie das aussieht, ob es funktioniert hat und was es mit der neongelben Rakete auf sich… Continue Reading


Projekt Iron(wo)man. Recap Woche 56: Warten auf die erste Mitteldistanz

Mittelmäßig ist beim Warten auf die erste Mitteldistanz gar nichts – außer vielleicht meine Motivation, kommende Woche irgendetwas anderes zu tun außer triathlonmäßig herumzunerden. Davon kann auch mein Coach ein Lied singen, weil meine Einträge zu den wichtigen Einheiten für die Mitteldistanz in TrainingPeaks momentan eher kleinen Romanen gleichen. Das scheint aber normal zu sein…. Continue Reading


Projekt Iron(wo)man. Recap Woche 53: Winter im Mai. Na toll.

Was soll das denn: Wintereinbruch in Deutschland! Kaum ist man aus den milden Gefilden der Azoren zurück, warten schon wieder die Wetterkapriolen. Aber gut, wenn mir das Wetter den Mittelfinger zeigt, zeige ich ihn eben zurück. Schließlich sind Regen, Wind und Wolken kein Grund, nicht das Bestmögliche im Training zu geben. Außerdem diese Woche: Warum… Continue Reading


Projekt Iron(wo)man. Recap Woche 51: Yeah, sonnige Ostern

Ist Ostern nicht einfach nur großartig? Letzte Woche zittern, bibbern und schlottern – und diese Woche Sonne satt pünktlich zum ersten christlichen Highlight des Jahres. Kaum zu glauben, dass schon wieder ein Viertel des aktuellen Jahres rum ist – und so auch die zweite Trainingslagerwoche at Home. Jetzt heißt es: Vorbereiten auf die Dinge (aka… Continue Reading


Projekt Iron(wo)man. Recap Woche 50: Dieses verdammte Aprilwetter!

Endlich wieder motzen. Diesmal über das Aprilwetter – aber meckern über das Wetter geht ja eigentlich immer. Blöd nur, dass der aktuelle Kälteeinbruch mit der ersten Woche meines geplanten Trainingslagers at Home koinzidiert, beziehungsweise kollidiert oder es auch gnadenlos kontaminiert. Ich glaube, man merkt, dass ich vom Indoor-Training schon wieder ein bisschen matschig im Kopf… Continue Reading