Projekt Iron(wo)man. Recap Woche 64: Training und Wetterkapriolen

Zum Thema Training und Wetterkapriolen habe ich in den letzten 64 Wochen ja schon einige Male geschimpft, gejammert oder jubiliert. Diese Woche dann eben mal wieder. Der Klimawandel ist echt anstrengend für den trainingswilligen Organismus. Abgesehen davon war die Woche auch ansonsten ein stetiges Auf und Ab – und jetzt sind es nur noch zwei… Continue Reading


Projekt Iron(wo)man. Recap Woche 62: Rest Week zwischen den Race Weeks

Okay, eigentlich heißt es nicht Rest Week, sondern Recovery Week. Außerdem gilt ja „No Rest for the Wicked“, und zu der Kategorie zähle ich mich natürlich bekennenderweise auch. Aber genau wie beim Resteessen habe ich in diese Restewoche irgendwie hauptsächlich den Rest gemacht, der in den Wochen zuvor zu kurz gekommen ist, also zahle ich… Continue Reading


Projekt Iron(wo)man. Recap Woche 60: Rennbericht Triathlon Erding (OD)

Schwuppdiwupp – hier kommt der Rennbericht zum Triathlon Erding. Schon wieder eine Woche, die rasend schnell vergangen ist und schon wieder eine großartige Olympische Distanz in den Beinen. Diesmal aus dem vollen Training… voll aus dem Training… Irgendwie so. Wie das aussieht, ob es funktioniert hat und was es mit der neongelben Rakete auf sich… Continue Reading


Projekt Iron(wo)man. Recap Woche 59: Ring frei für die Materialschlacht!

Kaum hat man etwas verkauft, beginnt die Materialschlacht. Beziehungsweise stellt man sich die Frage, was jetzt eigentlich gerade Prio hat: Powermeter oder Poserfelgen? High-End-Neo oder hammergeiler Indoor-Trainer? Oder sollte man vielleicht doch lieber für die Teilnahmegebühren und Reisekosten der kommenden Veranstaltungen sparen? Klingt irgendwie alles verlockend, aber eins nach dem anderen. Denn Sieger in der… Continue Reading


Projekt Iron(wo)man. Recap Woche 58: Wann ist endlich wieder Race Day?

Race Day-Fieber: Nachdem ich gerade mein Triathlon-Mitteldistanz-Debüt beim Ironman 70.3 Kraichgau gegeben habe, denke ich logischerweise seit Montag an nichts Anderes als daran, welche meine nächste Triathlon-Mitteldistanz sein könnte. Also nein, ich mache nicht jetzt gleich am Wochenende wieder eine Triathlon-Mitteldistanz, zuerst steht eine OD in Erding an. Aber ich habe Blut geleckt und will… Continue Reading


Projekt Iron(wo)man. Recap Woche 57: Rennbericht Ironman 70.3 Kraichgau 2019 (HITZESCHLACHT!)

Hier kommt nun also der Rennbericht Ironman 70.3 Kraichgau. Na gut, mit ein bisschen Vorgeplänkel von der Race Week, denn die gehört auch dazu. Aber um das Wichtigste vorwegzunehmen: Ich habe es nicht geschafft. Also, ein Autogramm von Jan Frodeno zu bekommen. Den Ironman 70.3 Kraichgau? Den habe ich erfolgreich ins Ziel gebracht – wobei… Continue Reading


Projekt Iron(wo)man. Recap Woche 54: Kleiner Ausflug zum Ironman 70.3 (naja, fast)

Genau – nur fast! Denn bis zum Ironman 70.3 (oder: zu meinem ersten Ironman 70.3) sind es noch ein paar Wochen – drei, um genau zu sein. Diese Woche konnte ich am Kraichgau IM 70.3 Bikeday (powered by tralala) aber schon einmal einen kleinen Vorgeschmack auf die Strecke bekommen. Und mir den Arsch abfrieren. Und… Continue Reading


Projekt Iron(wo)man. Recap Woche 52: Recovery Week auf São Miguel

São Miguel: Wo könnte man besser entspannen als auf einer winzigkleinen Insel mitten im Nirgendwo? Die zu Portugal gehörenden Azoren (zumindest auf dem Papier) bieten sich an für eine großartige Recovery Week mit viel Natur, Entschleunigung, gutem Essen und natürlich ein bisschen Training. Deshalb an dieser Stelle heute eine Ode an den Fliegenschiss mitten im… Continue Reading


Projekt Iron(wo)man. Recap Woche 49: Ungeduld und Lauf-ABC

Nach einem spontanen Wintereinbruch Mitte der Woche ist es zum Wochenende hin glücklicherweise wieder schön genug geworden, um ein paar Kilometer in die Beine zu bekommen. So turbulent wie die Wetterkapriolen war meine Recovery Week tatsächlich auch – hoffentlich ein gutes Omen dafür, dass die zwei Trainingslager-at-Home-Wochen jetzt ein bisschen ruhiger werden. Wir werden sehen!… Continue Reading