Projekt Iron(wo)man. Recap Woche 102: Kein Ironman Frankfurt am 28.06.2020

Ehrlich gesagt bin ich froh, dass der Ironman Frankfurt nicht am 28. Juni 2020 stattfindet. Wäre ich bereit gewesen? Jap, das auf jeden Fall – zumindest bis vor COVID-19. Aber mit der Pandemie ist einfach alles anders und bald ist mein letzter Schwimmbadbesuch einen Monat her, so wie bei fast allen von uns, und bis… Continue Reading


Projekt Iron(wo)man. Recap Woche 29: Load Week, Lernkurven und Scheißkälte

1 Comment

Ich war kurz versucht, statt „Load Week“ das Wort „Scheißkälte“ zum Focus-Keyword zu küren, am besten noch mit einem „fucking“ vorne dran. Sakradi, wer hat denn hier bitte diesen verdammten Kälteeinbruch bestellt? Dick einpacken und der Kälte radelnderweise trotzen funktioniert bei mir nämlich nur alle paar Tage, wenn das Körper-Alzheimer einsetzt und man wieder vergessen… Continue Reading


Projekt Iron(wo)man. Recap Woche 23: Coaching, Zipperlein und Fragen über Fragen

Da haben wir den Salat. Kaum reduziert man das Trainingsvolumen, macht man sich tausend Gedanken zu Coachtraining, Trainingsplänen, Planerfolgen und Erfolgsfaktoren. Tolles Wortspiel mal wieder, nicht wahr? Das kommt vom Gehirnübertraining, weil ich definitiv zu viel über den ganzen Triathlonzirkus nachdenke. Also hopp, hopp, ran an die Gedankensprünge. Was haben Gehirnzellen und Triathlontraining gemeinsam, außer… Continue Reading