Projekt Iron(wo)man. Recap Woche 38: Intermittierendes Fasten und Motivationskicks

Was hat intermittierendes Fasten mit dem Triathlontraining und was haben Motivationskicks mit dem Prokrastinieren zu tun? Jede Menge, zumindest in meinem Kopf. Außerdem schlage ich nach der dritten FTP-Builder-Load-Week nochmals den Bogen zum Kurbeln, bis die Beine brennen – und was einem sonst noch so alles weh tun kann. Denn irgendwie muss man die Zeit… Continue Reading


Foodshaming und Essen als Religion im Jahr 2019

Da heute zunehmend die großen Anker der Gesellschaft ‚versagen‘, muss eben das Essen als neuer Marker für Normverhalten und Foodshaming herhalten. Mit ‚versagen‘ meine ich übrigens kein komplettes Versagen, sondern ein spürbares Abwenden. Ein Abwenden von Religion, Konsum, Kapitalismus, Demokratie, Faktenbasis, wertgeprägten zwischenmenschlichen Beziehungen und dergleichen. Es sei natürlich auch eingeräumt, dass all diese Pfeiler… Continue Reading


Projekt Iron(wo)man. Recap Woche 37: FTP-Builder = Kurbeln, bis es wehtut

Meine größte Challenge diese Woche waren nicht die FTP-Builder-Einheiten auf dem Spinningbike. Auch nicht das Backen von insgesamt 55 Makronen, die Aufregung einer neuen Frisur oder das Überstehen der traningsmäßig (für meinen Geschmack zu) lockeren Tage. Nein, die größte Challenge war tatsächlich der Schnee. Denn davon haben wir in der vergangenen Woche reichlich bekommen. Hurra…… Continue Reading


Projekt Iron(wo)man. Recap Woche 36: Hurra, ein neues Triathlon-Jahr (Holy FUCK, meine Beine!)

Ich kann mit Fug und Recht behaupten, dass nicht nur ein neues Triathlon-Jahr begonnen hat – denn auch eine neue Ära in meinem Triathlon-Training hat am vergangenen Montag begonnen. Das klingt alles nun sehr dramatisch und erzeugt einen Bilderbuch-Spannungsbogen; aber wenn ich mir den bemitleidenswerten Zustand meiner Beine anschaue, kann ich meiner lieben Leserschaft versichern,… Continue Reading