Work in Progress, ein Platzhalter-Post

Blog_2015_04_11

Das Leben ist an sich ein ‚Work in Progress‘, ein (Gesamt-)Werk in Arbeit. Diese Webseite, www.simone-ines.de, ist es momentan ebenso. Der Perfektionist in mir hätte lieber mit der Veröffentlichugn dieser Seite gewartet, bis wirklich alles fertig ist, sämtliche einführenden Posts geschrieben und initialen Galerien angelegt sind. Doch wenn mich das Leben eines gelehrt hat, dann ist es die Erkenntnis, dass ‚einfach machen‘ für mich besser funktioniert als ‚ewig perfektionieren‘.

Ich bin auch davon überzeugt, dass Zeitgeist und Geschwindigkeit unseres heutigen Lebens diese Herangehensweise fordern und eher fördern als das ungestörte Arbeiten bis zur Vollendung, bevor man etwas präsentiert. Wenn ich es mir aussuchen könnte, dann würde ich auch lieber ein Buch schreiben, das erst in der finalen Endfassung potenziellen Lesern zugänglich gemacht wird. Schließlich lade ich auch meine Zeichnungen und Gemälde erst dann hoch, wenn sie für mich fertig sind. Doch das hier ist ein Blog, ein lebendiges Dokument, ein Produkt des Internet-Zeitalters. Nichts ist hier in Stein gemeißelt, jeder Post und jede Seite können sich immer wieder ändern. Deshalb ist es nur fair, die Leser am Entstehungsprozess teilhaben zu lassen und mit einzubeziehen. Deshalb auch dieser Platzhalter-Post, der überall dort auftaucht, wo noch gebastelt, getinkert, gewerkelt und geändert wird.

Kommentar verfassen